Aktuelle Seite: HomeProjekte abgeschlossenStrassenkinder in Kalkutta

Strassenkinder in Kalkutta

Projekt "Straßenkinder in Kalkutta"
Das Projekt wurde initiiert von Angela Jacobi, Soroptimist Club Ravensburg.
(Projekt abgeschlossen)
In Indien ist die Lage der Frauen und Mädchen der unteren sozialen Schichten besonders schlimm. Die Mädchen sind ohne Schul- und Berufsausbildung und werden mit niedrigsten Arbeiten ausgebeutet. Oft werden sie von ihren Angehörigen auf der Straße ausgesetzt, weil ihr Lebensunterhalt und die Mitgift für sie zu teuer sind. Körperlich wie seelisch gelten sie als "Freiwild".

Angela Jacobi ist jedes Jahr in Kalkutta im Haus der Mutter Theresa und des Ordens der Salesianer Don Bosco, die sich im Rahmen "Jugend dritte Welt" auch hier engagieren. Angela Jacobi arbeitet dort in den Heimen, sorgt dafür, dass die jungen Menschen eine Schul- und Berufsausbildung erhalten und sammelt in Deutschland Geld für neue Häuser und Schulen.

Zum Seitenanfang